Tesla Model 3 im Alltag


Roland Streich
Roland Streich

Man muss sich fragen, wo wir und vor allem unsere Natur heute wäre(n), hätte die gesamte Automobilindustrie und sonstige Institutionen, die gleiche Entwicklungszeit und -ressourcen in die Elektromobilität inklusive der zugehörigen Infrastruktur investiert – Thema erneuerbare Energiequellen selbstverständlich miteingeschlossen!? Es ist mir absolut unverständlich, warum es – insbesondere in Deutschland und dessen Automobilindustrie – noch so viele Menschen gibt, die unter den aktuellen Umständen immer noch krampfhaft an einer – meines Erachtens bereits lange überholten Technologie – festhalten und der Elektromobilität – zumindest bis vor kurzem – kaum Beachtung geschenkt haben. Ich bin jedenfalls sehr glücklich darüber, dass es endlich jemand geschafft hat, vorzupreschen und der konventionellen Automobilindustrie zeigt, wo es lang geht und gehen muss. Sehr schade, dass speziell die deutsche Automobilindustrie erst jetzt langsam aus ihrem Dornröschenschlaf aufzuwachen scheint. Es wäre so wichtig gewesen, viel früher in Aktion zu treten, um eine Basis für mehr Nachhaltigkeit zu schaffen. Gerade von der als weltweit führenden deutschen Autoindustrienation hatte ich erwartet, in dieser Hinsicht als Vorbild in Erscheinung zu treten. Ich kann nur die Empfehlung aussprechen, sich die Zeit zu nehmen, ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug der neuesten Generation Probezufahren und sich mit allen Vor- und Nachteilen auseinanderzusetzen. Es lohnt sich wirklich. Die neuesten Modelle kommen in bezahlbare Regionen, haben faszinierende Ausstattungsmerkmale und haben Leistungsdaten und Fahreigenschaften, die überraschen und unvergleichbar sind. Hat man sich tatsächlich die Zeit dafür genommen, wird man erkennen, dass für die allermeisten Menschen, die ein Fahrzeug benötigen, ein Elektrofahrzeug nicht nur ausreicht, sondern die Vorteile die Nachteile bei weitem überwiegen. Ich finde den neuen Tesla Model 3 extrem innovativ und überzeugend. Insbesondere für eine Version 1.0. Besonders hervorheben muss man dabei auch den Einsatz von Tesla, Kritiken sehr ernst zu nehmen und möglichst schnell Verbesserungen nachzuliefern. Ein weiterer Bereich, bei dem ich das Gefühl habe, dass kein anderer Automobilhersteller Tesla das Wasser reichen kann. Ergo: Mein nächstes Fahrzeug wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Tesla sein, weil er einfach Zeichen setzt und es mir auch extrem wichtig ist, dass mein Geld in diejenige Richtung fließt, wo die Wahrscheinlichkeit deutlich größer ist, dass es in vernünftige und nachhaltig orientierte Weiterentwicklungen reinvestiert wird und werden kann. Dank an Elon Musk für sein Durchhaltevermögen!

Vor 16 Tage
Felipe Schaerer
Felipe Schaerer

jetzt bekomme ich die geschichte hinter dem video über den 3000 km mit den tesla zu hören danke☺️

Vor Monat
Felipe Schaerer
Felipe Schaerer

hi ove ich hab erst grad dein video über die 3000 km mit den model 3 angesehen und nun kommt mir als videovorschlag wie geil ist dass denn☺️

Vor Monat
arno martes
arno martes

Satuierte Zeitgenossen ;-)

Vor Monat
dieWiener
dieWiener

Mich würden auch der Oldtimer Ankauf interessieren .. :)

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Gibt es Videos auf Facebook Ove Kröger Automobile

Vor 2 Monate
Jonas Winkel
Jonas Winkel

Schade, dass das Model 3 kein HUD-Display hat; a la BMW o Mercedes! Nur das wirklich große u radikale Zentraldisplay wirkt doch sehr unpraktisch platziert (vgl. viele negative Bsp. wie franz. Tacho-Lösungen). Ein fehlendes HUD ist bei diesem Anzeigenkonzept schon ein kritischer Mängel. Schade.

Vor 2 Monate
Ralf Ney
Ralf Ney

Ich will auch einen Tesla.....alle AMG Fahrer an der Ampel auslachen.....grins .tolles Video Elektro Power.gruss

Vor 2 Monate
K.O. Racing
K.O. Racing

Was mir am Tesla mal so garnicht gefällt ist diese extreme Spartanisierung des Innenraums. Ein völlig nacktes Cockpitbrett und dann dieses mittig hingeklatschte Riesenpad ist einfach nur hässlich und schaut aus wie gewollt und nicht gekonnt. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, daher ist dies meine persönliche Meinung. Von außen schaut das schon anders aus, da wirkt er auf den ersten Blick schön schnittig mit sportlicher Linienführung. Bei genauem Hinschauen (bei mir im Ort fahren zig Teslas rum) fällt allerdings die doch eher schlechte Verarbeitungsqualität auf (eben typisch Ami), gerade bei den Spaltmaßen. Für den Preis, den Tesla für seine Autos verlangt, ist das leider ein NoGo. Top ist allerdings die Infrastruktur, also das Ladenetzwerk.

Vor 2 Monate
Christian Grüneberg
Christian Grüneberg

Hallo Ove, schöne Grüße aus Laboe nach Amiland. Hast Du schon das Video von BuzzingDanZei (Krasser Stich ins Herz) schon gesehen. Oh my god 😫. Have a nice time in the USA. Habe noch ein Anliegen wenn Du wieder da bist. P.S. In Norddeutschland sacht man Du, oder. MfG

Vor 2 Monate
Oliver Patzel
Oliver Patzel

Super wie immer !!!!

Vor 2 Monate
Max Moritz
Max Moritz

Wie ist denn nun der Fahrkomfort? Man hört ab und zu, dass er sehr straff sein soll? Hast Du kurz Infos hierzu!?

Vor 2 Monate
Max Moritz
Max Moritz

T&T Tesla Ove Kröger Danke Dir!

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Wie bei einem 3er BMW oder Mercedes c klasse. Habe ich in früheren Videos zum Model 3 schon gesagt.

Vor 2 Monate
dns peter
dns peter

Finde Rolf richtig entspannt. :) Freue mich auf weitere Videos :)

Vor 2 Monate
Thomas Batscher
Thomas Batscher

Hi Ove! Wie gut funktioniert denn eigentlich die Klima und dieses Lüftungskonzept über diesen großen ´Schlitz´? Ist die kräftig genug für das heiße Klima? By the way: Danke für deine coolen Vlog!

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Super Erfindung funktioniert Einwandfrei

Vor 2 Monate
Tom
Tom

Ich könnte stundenlang deine Videos gucken. Bin sehr gespannt auf Teil 2. Gruß Tom + 👍🏻

Vor 2 Monate
Gercekleri Seven Türk
Gercekleri Seven Türk

6:31 Ich Höre an der stelle *"Vielen dank fürs Filmen Ali"* liegt wahrscheinlich daran das ich türke bin. 😊

Vor 2 Monate
Gercekleri Seven Türk
Gercekleri Seven Türk

+T&T Tesla Ove Kröger Dein Kanal ist echt klasse. Ihr seid unterhaltsam und informativ zugleich. 👍👌👏

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Arnie nicht Ali 1😆

Vor 2 Monate
Julia Engel
Julia Engel

Das Tempo in engen Kurven reduzieren hat schon mein alter S211 gemacht, wenn ich mit Distronic unterwegs war und das Model S mit AP1 macht das ebenfalls an denselben mir bereits bekannten Stellen. Ich finde es gut.

Vor 2 Monate
Fred Kassner
Fred Kassner

Seit 2 Tagen habe ich einen neuen 75 D ,Innen Schwarz/Carbon , Außen und Felgen in Midnight Silver . Echt cool das Teil. Was mich interessieren würde ,wo kann man den ‚ Better Route Planner runterladen? Liebe Grüße von Sylt

Vor 2 Monate
Heiko Hüller
Heiko Hüller

der wird nur im Browser aufgerufen ... ist nicht zum downloaden ...

Vor 2 Monate
F. S.
F. S.

470 km für 10 Dollar - so günstig schafft man nicht mal einen Eco-Diesel zu betanken.

Vor 2 Monate
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Danke für das Video!

Vor 2 Monate
Bodo Hood
Bodo Hood

Das ms regelt in stärkeren kurven doch auch die Geschwindigkeit runter...Leider erst in der Kurve und damit immer etwas zu spät

Vor 2 Monate
Bodo Hood
Bodo Hood

Arnie ist der wahre Star im Video 😁

Vor 2 Monate
Rainer Zufall
Rainer Zufall

Ich muss nochmal etwas zum Ladeanschluß/-stecker des M3 und der zukünftigen Wagen von Tesla sagen. Ich persönlich würde es begrüßen, wenn die neueren Tesla auch CCS laden können. Bei mir ist es so, wenn ich meine Eltern besuchen fahren würde, ist der letzte SuC 140km von meiner Autobahnausfahrt entfernt, danach gibt es nurnoch Trippelcharger oder von zB den Stadtwerken betriebene Ladesäulen mit Typ2. Allerdings stehen diese nicht im öffentlichen Raum sondern da kann man nur ran, wenn der Laden offen hat. Durch den Typ2-Stecker am Tesla ergibt sich daraus eine Ladezeit von 4 Std? Richtig ist, man könnte das Auto über Nacht dort stehen lassen aber an den 'normalen' Ladesäulen? Bei der heutigen Neid-und Krawallgesellschaft? Bzw. Thema 'heut gestohlen, morgen in Polen'.

Vor 2 Monate
Rainer Zufall
Rainer Zufall

Wegen der 100m Kabelverlängerung und der Genehmigungen. Glaubst du denn ernsthaft, ich würde mir Gedanken über die Ladesäulen in der Stadt machen, wenn ich einfach so bei meinen Eltern laden könnte?

Vor 2 Monate
Heiko Hüller
Heiko Hüller

weil die nochmehr Gewinn machen können ... ist ja weniger drin ...

Vor 2 Monate
Rainer Zufall
Rainer Zufall

Weißt du warum E-Autos so teuer sind?

Vor 2 Monate
Heiko Hüller
Heiko Hüller

lade einfach bei Deinen Eltern ... oder haben die keinen Strom ... drückst Du denen einen 10er in die Hand ...

Vor 2 Monate
Hans Wurst
Hans Wurst

Hätte er mal lieber den SUV genommen 0:44

Vor 2 Monate
Daniel Weishaupt
Daniel Weishaupt

So ein Urban-Charger fände ich in Deutschland auch ganz toll! Gibt es das im Raum Denver vielleicht?

Vor 2 Monate
Chinese Homework
Chinese Homework

Hey, was hälst du von elektromotorrädern, wie die zero s. Ist nochmal deutlich günstiger auch im Unterhalt.

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Sehr viel. Fahre selbst neben der Harley eine Brammo empulse R .Video auf meinem Kanal bei YouTube

Vor 2 Monate
Passenger DM xxx
Passenger DM xxx

Hallo Ove Wie ist den die Geräusch Entwicklung im Innenraum im Vergleich zum Model S? Nach dem Video hier zu urteilen doch relativ laut oder? Gruß Markus

Vor 2 Monate
Canis Lupus
Canis Lupus

Ich denke das liegt am Glasdach. Glas überträgt den Schall besser. Wäre mal interessant die Flächen mit Styropor abzukleben damit man den unterschied mit einem Messgerät ermitteln kann. Wäre doch interessant denke ich.

Vor 2 Monate
Mike Hoffman
Mike Hoffman

Deutschland ist eben nur Nebenmarkt für Umweltfreundliche Pkw.

Vor 2 Monate
Fab Ian
Fab Ian

Was mir persönlich noch am Model 3 fehlt sind zum einen ein schwarzer Dachhimmel und zum anderen die Option eines Glasschiebedach.Das vordere Glassegment sollte einfach auch zu öffnen sein, dann wäre es vollkommen.Und Luftfederung!

Vor 2 Monate
Roger25000
Roger25000

Hey Ove, Hattet ihr das Model 3 nicht damals ohne Autopilot abgeholt? seit wann hat Rolf den Autopilot freischalten lassen? Damals hieß es doch das Rolf keinen Autopiloten für die Vermietung wollte. Ansonsten schönes Video und viel Spaß noch in Arizona. Gruß Roger25000

Vor 2 Monate
Roger25000
Roger25000

Denkst du ob dein noch eine neue Testversion des AP kommt, nach dem Update? Oder kannst du auch noch ein anderes model 3 testen, was die Version 9 schon hat?

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

+Roger25000 ich warte drauf

Vor 2 Monate
Roger25000
Roger25000

Schade dass du nicht den neuen AP V9 testen konntest! Oder ist das Update doch noch gekommen?

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Es gab für alle Tesla owner ein 2 Wochen Testprogramm ,welches ich noch 2 Tage nutzen konnte. Nun isser wieder welche der AP

Vor 2 Monate
Martin Krafft
Martin Krafft

Ihr beiden Süßen :-), weiter so Ove

Vor 2 Monate
Michael Wessel
Michael Wessel

Ove, Du brauchst doch noch mehr weibliche Fans. Dreh doch noch mal ein Video mit dem Model 3, wo Deine Frau fährt, kommentiert und ihre Alltagstauglichkeits Einschätzung als Fahrer / Nutzer des Model 3s gibt. Es gibt viele Frauen, die am Ende das Model 3 fahren werden, z.B. meine Frau, wenn ich das Teil auf den Hof stelle.

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Nächstes Model 3 Video mit zwei Frauen

Vor 2 Monate
DanielvonGlarus
DanielvonGlarus

🚗💨🇨🇭

Vor 2 Monate
Freakstan M
Freakstan M

Hallo Ove, wäre auch mal interessant zu sehen was für Autos du in der USA für dein Handel besorgst auch wenn es nichts mit Tesla zu tun hat. Wünsche euch noch schönen Aufenthalt und Grüße aus Süddeutschland.

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Das findet man auf Facebook Ove Kröger Automobile

Vor 2 Monate
Philipp Petreins
Philipp Petreins

Moin, super Video😁 freu mich auf weitere🙋‍♂️

Vor 2 Monate
teutxp
teutxp

Vielen Dank an Kamerafrau Arnie!

Vor 2 Monate
Till B.
Till B.

Doch es gibt eine Verbrauchsanzeige ,und zwar der Strich der immer von links nach rechts wandert unter der Geschwindigkeit.

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Das wissen wir ja. Aber Werte wären schön

Vor 2 Monate
Reiner Schischke
Reiner Schischke

Moin Ove, 😎👍 Oliver berichtete gerade vom Pariser Autosalon, dass das Model 3 im 1. Halbjahr, nicht 1. Quartal nach Europa kommt. Und in Paris standen noch 2 US-Modelle. Dazu im Gegensatz kam heute in den Nachrichten, das Renault ab sofort den Zoë für Dieselfahrer im Austausch anbietet. … and one more thing(s): *Renault bietet Wechselprämie für alte Diesel E1-E5* Als erster Hersteller hat Renault die Umtauschprämie für seine alten Diesel konkretisiert. Demnach bietet Renault bis zu €10.000 bei Umtausch eines alten Renault Diesels der Abgasklassen E1 bis E5 gegen einen neuen Renault, *gleich welcher Antriebsart!* Das heißt, auch der elektrische Renault Zoë gehört zum Umtauschprogramm! ⟶ http://www.renault.de/diesel-wechselpraemie.html#wunschmodelle Bleibt sauber und mobil, also #emobilisieren Reiner -- *„Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“,* Victor Hugo …

Vor 2 Monate
Albtraum Kernkraft
Albtraum Kernkraft

Nö leider nicht wirklich, auf der Seite steht das eine Prämie von 5000€ gezahlt wird mit oder ohne alten Diesel. Was soll das also für eine Tauschprämie sein wenn die eh jeder bekommt?

Vor 2 Monate
Christian Werner Rumpf
Christian Werner Rumpf

Der „Schlüssel“ von Model 3 finde ich mmm nicht gut, kann mich irgendwie nicht daran gewöhnen. Aber sonst ist das Model 3 Klasse!

Vor 2 Monate
Michael Kohler
Michael Kohler

Es kommt nen Schlüssel wie bei S und X. Und man nutzt ja eigentlich fast immer das Handy.

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Eine von drei varianten

Vor 2 Monate
Marc Siegel
Marc Siegel

Hi Ove, vielen Dank für all Deine Videos. Zwei Fragen hab ich zum Model 3: Wie sieht es mit Kopffreiheit beim Ein- und Aussteigen aus? Ich bin etwas größer gewachsen und hämmer häufig mit dem Kopf an den Dachholm bei vielen Fahrzeugen. Kann man die KeyCard auch einfach im Portemonnaie aufbewahren und nutzen, oder muss die Karte "Blanko" dem Fahrzeug "gezeigt" werden? Gruß Marc

Vor 2 Monate
Marc Siegel
Marc Siegel

Danke ;)

Vor 2 Monate
Uwe Hof
Uwe Hof

...oder 350cm und Idealgewicht! :-DDDDDDD

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Bin 190cm und leicht übergewichtig 😁.klappt wunderbar. Die Karte muss er "sehen" . Manchmal klappt es,wenn man sie rechts in der Hosentasche hat zum starten. Aber der Eigner eines Model 3 hat die Handyapp und braucht keine karte

Vor 2 Monate
Abenteuer Zukunft
Abenteuer Zukunft

Das automatische Senken der Geschwindigkeit in schärferen Kurven im Autopilot kenne ich auch von meinem MS.

Vor 2 Monate
_1_
_1_

YEE-HAW Arnie weiß was Cowboys lieben!

Vor 2 Monate
Martin Hillebrand
Martin Hillebrand

Hmm, kann man die Karte im Navi eigentlich so einstellen, dass das Fahrzeug immer nach oben zeigt und sich die Karte unter dem Fahrzeug dreht? Karte immer mit Norden nach oben finde ich doof, gerade wenn man sich anhand des Navis orientieren muss.

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Ja

Vor 2 Monate
Volker Schicks
Volker Schicks

Und wieder ein informatives Video, dazu toll geschnitten und mit guter Musik untermalt, danke, Daumen hoch!

Vor 2 Monate
gabor paulke
gabor paulke

Moinsen, hast Du bestimmt mittlerweile auch festgestellt, wenn du im Autopilot die Geschwindigkeit schnell aenderst(am Lenkrad) spring sie hoch/runter 5 milen am Stueck:)zur schnelleren Einstellung. Viel Spass mit dem Model 3. Im uebrigen, VW muss einige Milliarden an Electro Auto Werbung schalten, als Strafe fuer Diesel-gate. Zeig deinen followern mal wie gut the Sprach navigation funktioniert. Schoenen Gruss von einer Ex-Kieler Sprotte

Vor 2 Monate
Blue Bird VW Käfer Frank Agne
Blue Bird VW Käfer Frank Agne

Moin Herr Kröger, wie ist es bzw wie fühlt sich das an ohne die Cockpit Ansicht? Das ist es was mich persönlicher irritiert und brauche mal von einem Petrolhead wie ihnen eine ehrliche Meinung, danke dafür VG

Vor 2 Monate
Blue Bird VW Käfer Frank Agne
Blue Bird VW Käfer Frank Agne

+T&T Tesla Ove Kröger danke schön

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Man gewöhnt sich schnell dran

Vor 2 Monate
Hilmar Kleinschrot
Hilmar Kleinschrot

Man hat der Rolf ein Glück... In einem Bundesstaat zu leben(Arizona), in dem es (eigene Aussage) über 290 Sonnentage gibt... Solaranlage auf das Dach... Batterie in den Keller und schon bist Du fast UNABHÄNGIG...💪 Die Zukunft ist da ...👍✌️👌 Nachtrag: Was ich besonders an Euren Videos mag, ist wenn Du einfach mal die Cam laufen lässt ohne zu kommentieren... Auch die manchmal sehr direkten Aussagen Deiner Frau finde ich ...gut...✌️ Was mir an dem Auto definitiv NICHT gefällt ist die Tatsache das es nur einen Bildschirm in der Mitte gibt und keinen Monitor/Anzeige in der Mitte. Aber das werde ICH mal bei einer Probefahrt ausprobieren.✌️

Vor 2 Monate
Michael Kohler
Michael Kohler

Hilmar Kleinschrot das fällt dir nach kurzem gar nicht mehr auf.

Vor 2 Monate
Schöne Zukunft
Schöne Zukunft

Verbrauchsanzeige kommt mit der Version 9.0 der Firmware die gerade getestet wird. Das gleiche gilt für den Internet-Browser.

Vor 2 Monate
Sebastian Schimansky
Sebastian Schimansky

Don't be gentle, it's a rental. LG aus Goslar an Rolf.

Vor 2 Monate
free4fx.com
free4fx.com

👍👍👍👌

Vor 2 Monate
ffm1271
ffm1271

Endlich keine blöden Daimler Hebel mehr

Vor 2 Monate
Silberskorpion
Silberskorpion

Trevor Ochmonek hat angerufen: Er möchte sein Hemd zurück haben. :-) Danke für Deine Videos, besonders aus USA, sehe ich immer wieder gern!

Vor 2 Monate
thomas anderson
thomas anderson

für umgerechnet 8,30 euro 400km fahren ...

Vor 2 Monate
thomas anderson
thomas anderson

und in anderen bundestaaten whs sogar nur 6 euro

Vor 2 Monate
Rainer Zufall
Rainer Zufall

Das M3 hat doch sicher auch 'nur' nen Tempomat? Wie geht der an? Nur 1x runter drücken?

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Ja

Vor 2 Monate
Yannis
Yannis

Die angesprochene Verbrauchsanzeige aus dem Model S soll ja im Model 3 auch noch kommen. In case das Ihr es zu dem Zeitpunkt noch nicht gehört habt.

Vor 2 Monate
Siegfried Wegmann
Siegfried Wegmann

Die Sonderspur Links mit dem gelben Rhombensymbol ist für E-Mobile und Fahrgemeinschaften?

Vor 2 Monate
Sarajlija87
Sarajlija87

Cool

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Ja

Vor 2 Monate
MrTechfreak95
MrTechfreak95

7:50 Der Verbrauchsverlauf kommt mit v9 beim Model 3 ;) Was aber immer noch fehlt ist der Momentanverbrauch.

Vor 2 Monate
Max Maxi
Max Maxi

Hey, mal wieder ein spitzen Video. Ist das an dem Charger zuletzt wirklich so, dass Du dort reinen Solarstrom tankst? Ohne damit Erfahrung zu haben, sehen mir die Pannels dafür zu klein aus, sodass ich eher glaube dass der Strom aus der Leitung kommt und Solar lediglich ein kleiner Teil davon ist. Wäre schön, wenn dies jemand beantworten könnte. LG, Max

Vor 2 Monate
thomas anderson
thomas anderson

ich denke langfristig werden pufferbatterien wirtschaftlich weil man sowieso bei einem hohen solaranteil puffer braucht, und man den ja gleich dezentral platzieren kann und wenn dann neue batterien auf den markt kommen (solid state auf natrium basis oder supercaps...etc) , die viel schneller laden können, dann macht es eh mehr sinn von batterie zu batterie zu laden (bleibt nur noch der ladekabel als das schwächste glied)

Vor 2 Monate
Albtraum Kernkraft
Albtraum Kernkraft

Die Lader hängen wie die Solarmodule auch am Stromnetz, damit läd man immer den Energiemix des ganzen Landes oder Verbundnetzes. Batteriespeicher kommen meines wissen derzeit nur da zum Einsatz wo das Netz zu schwach wäre um kurzfristige Spitzen zu glätten. Aber TESLA garantiert die Menge des Stromes für alle Lader aus Ökostrom selbst herzustellen. Somit laden die zwar immernoch den Strommix aber das Geld landet nur beim Ökostrom. So wird der Ausbau vorangetrieben

Vor 2 Monate
Martin Hillebrand
Martin Hillebrand

+thomas anderson 250kWh Ertrag pro Tag. Die Neigung macht bei PV Modulen extrem viel aus. Klar haben die "fast immer" tolles Wetter - aber wenn die Module kacke ausgerichtet sind, verschenkt man extrem viel Ertrag. Ich hab selbst 'ne relativ große PV Anlage auf'm Dach, die fast optimal ausgerichtet ist. Geraten etwa die Hälfte der Größe der Anlage auf'm dem Carport. Meine schafft an einem Sommertag ca. 60kWh. Wenn ich jetzt doppelt so leistungsstarke Module wie meine (180Wp je Modul, also da 360Wp) nehme, kommt man auf 240kWh. Mehr als 250kWh ist also bei der Ausrichtung auf keinen Fall drin.

Vor 2 Monate
thomas anderson
thomas anderson

auf was sind die 250kwh bezogen?

Vor 2 Monate
thomas anderson
thomas anderson

nunja, die neigung muss in den breitengraden nicht so extrem sein wie in Deutschland aber ja ganz optimal ist es nicht

Vor 2 Monate
Michael Voßen
Michael Voßen

Wünsche Euch eine Super Zeit mit der Spass-Maschine.

Vor 2 Monate
GamerKatze123
GamerKatze123

9:26 warum fahrt nur ihr da?

Vor 2 Monate
Paul Schmit
Paul Schmit

Ist das nicht der Carpool Streifen ? (2 Leute oder mehr im Auto)

Vor 2 Monate
GamerKatze123
GamerKatze123

Nice :D Das es sowas auch in Amerika gibt :D

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

E Auto spur

Vor 2 Monate
Willi Passage
Willi Passage

Ist Euch das auch schon passiert ? http://youtu.be/tknQoFmk5N0 😂😂😂

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Nein

Vor 2 Monate
Chercht
Chercht

Irgendwie erinnert mich der gute Rolf ein bisschen an Alf den Außerirdischen... aber nett isser! :D

Vor 2 Monate
Roman Stolper
Roman Stolper

Chercht mich erinnert er an David Bowi

Vor 2 Monate
Gabriel Stiehler
Gabriel Stiehler

Super Video wie immer! Danke, gibts einen Part 2? :)

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Ja

Vor 2 Monate
Harlow
Harlow

Ich dachte ein 100D kommt weiter als ein Long Range

Vor 2 Monate
AdmiralusRealus
AdmiralusRealus

Der 100D ist von der EPA glaube ich mit 331 Meilen angegeben. Das LR RWD Model 3 wurde von der EPA mit 336 Meilen getestet, Tesla hat aber darum gebeten, es auf 310 Meilen runter zu setzen, damit man die RWD und AWD Modelle mit der gleichen Reichweite bewerben kann. Vielleicht ergeben sich in der Praxis noch größere Unterschiede zwischen dem 100D und dem Model 3, da kann ich nichts zu sagen.

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Nein

Vor 2 Monate
Frank Möller
Frank Möller

Tolles Video, bin schon gespannt auf das Model 3. Die fehlenden Armaturen und Anzeigen direkt beim Lenkrad wirken noch etwas ungewohnt und befremdlich ... aber gut ... warum nicht 😊

Vor 2 Monate
Dropo taro
Dropo taro

Ove, wie immer cooles Video aber deine Fischaugenoptik nervt. Beim vloggen ist das ok aber nicht wenn du Details zeigst. Da ist Natürlichkeit realistischer

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Kann sein Habe keine andere Kamera muss so gehen Viel spass

Vor 2 Monate
Oldtimer-Veranstaltung.de
Oldtimer-Veranstaltung.de

Bier und dann Auto fahren? Wie ist denn die %0-Grenze in Arizona für den Fahrer?

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Ja, wer ein zwei amerikanische Bier trinkt kann hier nicht angetrunken sein. Mal probieren.

Vor 2 Monate
Adatikz
Adatikz

Kommt mir das nur so vor oder ist es im Model 3 extrem laut?

Vor 2 Monate
Monsieur B.
Monsieur B.

Ja, hier werden die Straßen eher schlechter als besser, das stimmt. In den USA gibt's allerdings teilweise sehr grobporigen Fahrbahnbelag, auch auf Highways, das wirkt sich negativ auf die Geräuschkulisse aus. So leise wie eine S-Klasse kann ein Model S oder 3 nie werden, allein schon die rahmenlosen Seitenscheiben verhindern das. Ein Audi A7 ist bspw. innen auch lauter als ein A8, ein CLS lauter als eine S-Klasse. Gerade in den Türen könnte Tesla aber noch nachlegen...wäre auch kein großer Aufwand - manche haben dort schon selbst nachgedämmt. Als störend habe ich die Geräuschkulisse im Model S bisher aber nicht wahrgenommen.

Vor 2 Monate
planet wissen
planet wissen

Auch hier gibt es raue Straßen. Insbesondere bei Contis, welche den Straßenbelag wirklich direkt weitergeben. Aber die Teslas glänzen wirklich nicht mit S-Klasse-Geräuschkulisse. Wird Zeit, dass deutsche Autohersteller mal so langsam kommen. Das wäre mal echte Konkurrenz. Und erst dann darf verglichen werden.

Vor 2 Monate
Monsieur B.
Monsieur B.

Allerdings muss man auch bedenken, dass die Straßen in den USA meist rauer sind als bei uns (in D) der Fahrbahnbelag. Ich denke ein abschließendes Urteil zum Geräuschpegel wird man erst haben, wenn man das Model 3 hier fährt.

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

+Afri Cola doch, ein wenig lauter ist es als ein aktuelles Model S. Zu vergleichen mit einem 2013er Model S

Vor 2 Monate
Afri Cola
Afri Cola

Also dahingehend keine Unterschiede zum MS?

Vor 2 Monate
Alberto Lin
Alberto Lin

Huch ... kenn ich doch noch vom Flight Training Center, vor vielen Jahren als da noch nix elekrisches unterwegs war und die Mustangspritschlucker "geritten" wurden :-) ... geniesst Eure Zeit, schönes Fleckschen habt Ihr Euch da ausgesucht, und der Wein is ja auch nicht zu verachten.

Vor 2 Monate
modelXfamilie - Elektromobilität erleben
modelXfamilie - Elektromobilität erleben

Das Model 3 ist einfach super. Das mit der Karte finde ich zwar etwas umständlich, aber ok. Kann man das Gehupe beim Ent- und Verriegeln eigentlich abschalten? Sowas nervt uns total.

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Die Karte ist nur für den Rentalfahrer. Als Besitzer läuft der Einstieg etc über das Handy mit Bluetooth. Das hupen kam man abstellen

Vor 2 Monate
SuperPasquale76
SuperPasquale76

Erstmal liken dann gucken

Vor 2 Monate
Michael Heinrich
Michael Heinrich

Bitte mehr, sehe euch immer wieder gerne, Arnie und Ove!

Vor 2 Monate
Martin K.
Martin   K.

Also das mit der Karte ist mir maximal zu umständlich. Das macht ja jeder Kia besser.

Vor 2 Monate
Michael Kohler
Michael Kohler

Tesla bringt einen Schlüssel wie bei S und X. Einfach weil es sich Kunden gewünscht haben. Ich finde es toll einfach nur mein Handy in Hose haben zu müssen damit das Auto auf geht.

Vor 2 Monate
Martin K.
Martin   K.

Joo mein Mate 9 ist so groß und Schwer das ich damit die Scheibe einwerfen kann.

Vor 2 Monate
Manuel Bänziger
Manuel Bänziger

Mensch Martin! Hast du echt noch nie davon gehört, dass das Handy gleichzeitig den Autoschlüssel ist?

Vor 2 Monate
MrTechfreak95
MrTechfreak95

Soviel ich weiß soll auch ein normaler Keyfob kommen, wie beim Model S / X. ;)

Vor 2 Monate
Martin K.
Martin   K.

+T&T Tesla Ove Kröger also muss Ich dann immer das Handy einstecken haben? Gibt es kein keyless System wie bei so vielen anderen Autos, oder gar einen normalen Handsender?

Vor 2 Monate
Matthias Affenritze
Matthias Affenritze

Moin

Vor 2 Monate
Thomas Lomparski
Thomas Lomparski

oh pussy red

Vor 2 Monate
Willi Passage
Willi Passage

Tolles Video! Frage: ist das Rot eine Normalfarbe oder die heute in der Konfiguration mögliche Farbe „Red Multi-Coat“?

Vor 2 Monate
Willi Passage
Willi Passage

Danke 🙏

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Red Multi coat aufpreispflichtige Farbe

Vor 2 Monate
Jens Nolte
Jens Nolte

Energie Anzeige und den Web Browser gibt es seit Version 9 auch für das Model 3

Vor 2 Monate
Matthias
Matthias

6:07 150 Wattstunden/Kilometer entsprechen 15kWh/100km, das sind bei 0,30€/kWh 4,50€/100km. (In den USA ist's glaub ich billiger). Dafür müsste n Verbrenner nen Verbrauch von 3 Litern/100km haben.

Vor 2 Monate
Michael Schöch
Michael Schöch

Ich Zahl 18 Cent in Österreich

Vor 2 Monate
Heiko Hüller
Heiko Hüller

@AK dann haste ja einen ähnlichen Verbrauch wie wir ... wir haben seit Juli Maingau Öko-Strom aus der Region ... und das günstiger als die dreckige Grundversorgung ...

Vor 2 Monate
AK
AK

Danke für den Tipp. Habe mal nachgesehen, die nehmen hier 28,41 ct/kwh und nur 36€ Jahresgrundgebühr. Ich warte noch auf ein Angebot meines Anbieters, welches sie mir in 2 Tagen zukommen lassen wollen. Ich verbrauche fast 8000 kwh/a und da will ich einfach nen besseren Preis. Die Dame am Telefon meinte, das da was möglich wäre. Nuja, mal abwarten.

Vor 2 Monate
Heiko Hüller
Heiko Hüller

@AK wechsle doch zu Maingau ... hatte auch die Schnauze voll von 31ct, jetzt etwas über 24ct

Vor 2 Monate
M Lang
M Lang

Nirgens auf der Welt bezahlt man so viel für Strom wie in Deutschland. Ich bekomm den Strom hier in der Schweiz für weniger als 15 Cent pro kWh (Nachttarif)

Vor 2 Monate
Sven Schmolke
Sven Schmolke

Hej Ihr zwei, cooles Video. Da bekommt man ja glatt Fernaua ;-)

Vor 2 Monate
tN023
tN023

Die Verbrauchsanzeige kommt ja mit der Software-Version 9 ;)

Vor 2 Monate
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Das Model 3 hat ja eine Anzeige dafür aber eben keine Werte Auf die V9 bin ich gespannt, hoffentlich kommt die noch diese Woche.

Vor 2 Monate
Patrick Kägi
Patrick Kägi

hoffe es gibt bald noch part 2 :-)

Vor 2 Monate
Patrick Kägi
Patrick Kägi

der Dachhimmel sieht so geil aus mit dem Arizona-Wolken :-)

Vor 2 Monate
Mario Wolf
Mario Wolf

Schon die ganzen Tage auf das neue Video aus den USA gewartet...... Prima.

Vor 2 Monate

Nächstes Video