#ecannonball Ladeprobleme am Supercharger in Leipzig


mueslimoses
mueslimoses

Ein Top Sportsmann! Respekt für dein Engagement und diese Verbrauchs- Vergleichsfahrt. ;-) Es war ein super Event.

Vor 27 Tage
mueslimoses
mueslimoses

T&T Tesla Ove Kröger jederzeit wieder! 👍

Vor 26 Tage
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

mueslimoses Danke für deine Unterstützung

Vor 27 Tage
Friedemann Gädeke
Friedemann Gädeke

Ihr solltet euch öfter mal absprechen und alle gleichzeitig am Super Charger laden. Dann sieht Tesla in ihren Daten, dass die immer wieder überlastet sind und baut mehr Stalls dazu. Ich denke jedenfalls, dass das tatsächlich funktionieren würde. Solange die Charger nicht ausgelastet sind, wird auch nichts unternommen. Jedenfalls hab ich das Gefühl, dass Tesla die Charger sehr intelligent aufbaut. In den USA habe ich zum Beispiel erlebt, dass vor Bergauffahrten extra nochmal welche installiert waren, an denen ich mit dem Model 3 gar nicht laden musste. Mit einem Model S 60 oder 75D ist der dann aber unter Umständen wichtig. In den Daten, die Tesla aufnimmt, können sie ja sogar sehen, wer wo mit welchem Ladestand ankommt oder liegen bleibt :-) .

Vor 27 Tage
Carl Cyber
Carl Cyber

Hallo gibt es auch ein Video zum Start?

Vor 27 Tage
Prom Prometheus
Prom Prometheus

Ove du hast gewonnen, denn dein event e-cannonball war Spitze 👍 Auch von sehr weit weg war es toll das mit zu verfolgen. Bitte denkt das nächste mal auch an die besten nicht Tesla 😀 Auf den langen Autobahnstrecken hat sowieso niemand eine Chance gegen die dafür optimierten Teslas samt den SUCs. Grandios diese Autos und ins besondere das neue Model 3 👍 DANKE FÜR DEN TOLLEN EVENT 👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏 Lg aus Österreich und ab morgen Kona-Fahrer 🚘 P.s.: Arnie und Du seit sehr sympathisch und habt eine Menge Humor.

Vor 27 Tage
Jerzy Stromski
Jerzy Stromski

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/11/17/tesla-oeffnet-sich-in-europa-fuer-alle-lade-saeulen/ Das ist eine gute Nachricht, oder? Was mein Ihr? Schöne Grüße an alle Teilnehmer!!

Vor 28 Tage
carum1000
carum1000

Der Erfolgreiche hat abwechselnd Erfolge und Lernphasen - der besetzte Ladepunkt gehört zur Lernphase! also positiv weiter

Vor 28 Tage
mmb2mb
mmb2mb

Erschreckend, dass viele Deiner hier kommentierenden Zuschauer so wenig Ahnung durchblicken lassen, obwohl Du (und andere) doch in Deinen zurückliegenden Videos alles auch zur Stromaufteilung an den SuC ausführlich erklärt hast.

Vor 28 Tage
Jarek G.
Jarek G.

Ist das jetzt die Wahrheit über E-Mobilität?! Ich hoffe nicht! Aber sollte es so sein in Zukunft, 2 Std. laden weil immer mehr E-Fahrzeuge auf die Straßen rollen oder gar auf freie Ladensäule warten, dann müsste ich wieder ein Verbrenner fahren...

Vor 28 Tage
Der Microcassettenkönig
Der Microcassettenkönig

Hi Ove ! Na ja, das ist aber ne schwache Leistung, von der Ladeanlage insgesamt. Das sollte eigentlich nicht passieren, dass wenn schon so viele angeschlossen sind, man dann kaum noch Energie im einzelnen bekommt. Das wäre wie, wenn abends alle zu Hause sind, und ihre Verbraucher angeschlossen haben, und man nur noch halb so helles Licht in der Wohnung hat, weil das Stromnetz auf Amispannung von maximal 115 Volt abgesackt ist. Oh je, wie soll das dann mal werden, wenn alle Leute löblicherweise E-Auto fahren wollen, oder viel mehr müssen !? Kann man dann nur noch mit 500 Watt laden ? Na ja, da ist noch viel Nachholbedarf in Deutschland, was die E-Mobilität betrifft ! :-O

Vor 28 Tage
Der Microcassettenkönig
Der Microcassettenkönig

Das stimmt, die Spannung wird ausgeregelt, dass sie halbwegs konstant bleibt. Da wird im Gegenzug dafür der Strom heruntergeregelt, wie ne Strombegrenzung bei Labornetzgeräten. Und wie Du es richtig erkannt hast, ist Spannung mal Strom gleich Leistung (V × A = W). Und somit musste der arme Ove mit so wenig Leistung laden, was ihn den Vorsprung vermasseln tut ! X-D Denn, ich denke mal, dass die Frequenz der Ladepulse nicht abfallen sollte, und auch nicht dürfte, da man sich sonst ja die Akkus beschädigen könnte. Und den Gorilla lässt der Ladesäulenbetreiber bestimmt nicht anhängen. Da das Hochstromakkus sind, die im Gegenzug relativ empfindlich auf Ladeströme reagieren, und bei dem Stress, den die haben, ohnehin schon stark belastet werden. Wenn die dann auch noch unsauber geladen werden, dann halten die sicherlich nicht so lange, wie dem Ove sein 300000 Km Tesla. :-D

Vor 24 Tage
McMicGera
McMicGera

+Der Microcassettenkönig Naja, ist jetzt vielleicht ein bisschen durcheinander gewürfelt, aber prinzipiell stimmt das. Die Netzanschlussleistung ist bekanntlich Spannung mal Stromstärke. Die Spannung ist gewissermaßen unveränderlich, wird halt für den einzelnen Lader transformiert und dann in erster Näherung konstant gehalten. Insofern kann man die Ladeleistung des Einzelnen wirklich nur über die Stromstärke (Ampere) regeln. Die Frequenz kann nur im Gesamtnetz absinken, aber eigentlich gibt das da vorher ne Sicherung die die Last abwirft... Da kann man auch nicht mehr allzu viel elektronisch stabilisieren. Das einzige ist wirklich nur die Stromstärke der einzelnen Säule anzupassen, und das sehen wir ja hier. Sonst würde es ständig "klack" machen und es wäre erstmal Ruhe am Schnelllader. :D

Vor 24 Tage
Der Microcassettenkönig
Der Microcassettenkönig

Gut, aber dann muss ja dennoch die Leistung im Ladesäulensystem absacken, auch dann kann erst die Frequenz einbrechen. Außer, man stabilisiert das Ganze elektronisch. Aber wenn die Amperes fehlen, geht´s nun mal mit der gesamten Leistung an sich in den Keller ! :-)

Vor 24 Tage
McMicGera
McMicGera

Hier liegt ein grundsätzlich falsches Elektrotechnisches Verständnis vor. Nicht die Spannung fällt, sondern die Frequenz fällt ab bei mehr Verbrauchs- als Erzeugungsleistung...

Vor 25 Tage
Der Microcassettenkönig
Der Microcassettenkönig

Ja, genau , und das muss verbessert werden, indem die Zuleitung wesentlich dicker gebaut wird, um alle Stellen mit der selben Leistung versorgen zu könnemn ! Denn, wenn die dann alle E-Auto fahren, dann würde es sehr eng an den Ladesäulen werden. Gerade zur Rushhouer, dem dicksten Berufsverkehr Nachmittags ! :-O

Vor 27 Tage
Martin S.
Martin S.

Endlich mal ne Aussicht was die Zukunft für Tesla nach Modell3 bringt ...geil, ich freue mich für die Armen Tesla Fahrer ab 2021 .....

Vor 28 Tage
Wenzel Massag
Wenzel Massag

Da hab ich ja mit nem e-Golf Chancen 😉

Vor 28 Tage
Msbyt27
Msbyt27

Wann wird das bei GRIP ausgestrahlt?

Vor 28 Tage
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Msbyt27 das weiß ich noch nicht werde das aber bekannt geben

Vor 28 Tage
Pieter G
Pieter G

Positiv denken bei dem schönen Wetter ladet ihr viel Ökostrom 😁

Vor 29 Tage
Martin Nnamslih
Martin Nnamslih

Der letzte Tesla muss Autos putzen 😂

Vor 29 Tage
FrieslandMatze
FrieslandMatze

Thats life Ove. Wird bald, wahrscheinlich, Alltag werden.

Vor 29 Tage
feat_china 🇨🇳
feat_china 🇨🇳

Ist das dein neuer Tesla?

Vor 29 Tage
feat_china 🇨🇳
feat_china 🇨🇳

MrPhitsch stimmt. Ove hat vorhin im anderen Video gesagt, dass er einen weißen 90d gekauft hat

Vor 29 Tage
MrPhitsch
MrPhitsch

Nein wenn ich mich nicht teusche ist das der 300.000 km tesla von seiner frau🙈

Vor 29 Tage
Tobias Ender
Tobias Ender

Ja Ove. Was fährst du denn?

Vor 29 Tage
Prom Prometheus
Prom Prometheus

Alles Gute Ove ! Kopf hoch !!!

Vor 29 Tage
schniedreas
schniedreas

Das ist das Einzige , was mich vom Elektrofahrzeug abhält. Ich sehe da eigentlich nur den Einsatz als reines Stadtauto, was man nur zuhause lädt. Aber ich finde das toll, dass ihr das für viele Interessierte austestet.

Vor 29 Tage
Michael Alex
Michael Alex

schniedreas Im Ruhrgebiet gibt es Ladesäulen genug zt auch kostenlos

Vor 28 Tage
Harald Smolik
Harald Smolik

Über Kassel-Frankfurt ist es 30 km kürzer und laut Google auch schneller trotz aller Baustellen und kleinen Staus und Behinderungen, Kopf hoch, wird schon. Wird schon, Hauptsache Dabeisein und ankommen. LG Harry

Vor 29 Tage
Michael Kallenbach
Michael Kallenbach

Wie soll das in Zukunft gehen wenn Tausende Autos gleichzeitig Laden wollen ??Bricht dann das Netz zusammen??

Vor 29 Tage
uwet1
uwet1

+Afebriwyn naja dazu hatte Tesla ja nun aber 3 Jahre Zeit!( ich glaube 2016 wurde er vorgestellt) Jetzt kommen im März die ersten Model 3, und 40000 sollen es wohl werden! Von den jetzt schon an der Grenze arbeitenden Servicecentern ganz zu schweigen.

Vor 28 Tage
Afebriwyn
Afebriwyn

Nee, dann geht die Welt unter, was denn sonst? Aber mal ernsthaft: Dann muss wohl die Lade-Infrastruktur ausbauen. Es gab auch mal einen Zeitpunkt, wo die erste Tankstelle in Deutschland eröffnet wurde...

Vor 28 Tage
akikomii
akikomii

Tja, wie im richtigen Leben halt...... wenn die M3 erstmal in Massen hier nach D kommen

Vor 29 Tage
F. Ca
F. Ca

Die SC sind auch nicht gedacht für jede Art von "Strecken". Die sind für lang Strecken gedacht und nicht für kurz Strecken Fahrer. Die, die nicht Langstrecke fahren sollten ja auch zuhause oder in der Stadt, bei der Arbeit oder sonst wo laden. 300 oder mehr Kilometer lege ich selten zurück und würde entweder zuhause laden oder wenn ich irgendwo in einer Stadt wäre. Genauso könnte es glaube ich knapp 90% in Deutschland (DE) machen (genaue Zahl hab ich nicht mehr im Kopf) und würde die SC entlasten

Vor 28 Tage
Rainer Fassler
Rainer Fassler

Solche Ladesituationen werden wohl in Zukunft öfters auftreten. Zu viele Elektroautos dürfen halt nicht auf der selben Strecke unterwegs sein.

Vor 29 Tage
McMicGera
McMicGera

+Rainer Fassler Hier wird wieder vernachlässigt, dass nicht nur mehr Fahrzeuge sondern auch mehr Lader auf den Markt kommen. Und Zeiten, in denen man lädt und Zeiten, in denen man tankt sind nicht zwangsläufig dieselben. Gerade für mittlere Strecken um die 500 km reicht mit dem M3 ein kurzer Ladestopp, bei allen Strecken darunter kann man auch einfach vollgeladen los fahren und leer ankommen und dann einfach am Zielort laden. Ist sicher nicht bei allen Start- und Zielpunkten möglich, aber ich würde mal behaupten, dass es da schon eine ganze Menge gibt.

Vor 25 Tage
Rainer Fassler
Rainer Fassler

wenn ich nächstes Jahr mit meinen Model3 mit fahren möchte und das nur wenige M3 Besitzer auch machen, wird das einen noch größeren Stau an den Ladern geben. Brauchst dir doch nur ansehen was zu Spitzenzeiten an den normalen Tankstellen los ist.

Vor 28 Tage
McMicGera
McMicGera

Rainer Fassler manche Leute haben echt keine Fantasie oder Visionen... 🤦🏼‍♂️

Vor 28 Tage
Christian Hammer
Christian Hammer

Der Schlaufuchs in mir möchte darauf hinweisen das Nempitz in Sachsen-Anhalt liegt und von den Naumburger Stadtwerken beliefert wird (weite Wege), daher nur ein kleiner Standort.

Vor 29 Tage
Elektrum
Elektrum

Aber das ist doch das, was uns ab nächstem Jahr mit den ganzen M3 immer wieder blühen wird. Volle SuC, geringe KWZahl.

Vor 29 Tage
Elektrum
Elektrum

+McMicGera Sorry, aber kein SuC-Ausbau angekündigt? Da muß ich widersprechen. Tesla sagt, das die SuC-Kapazität Weltweit um 100% aufgestockt wird. Aber trotzdem, auch bei einer Verdopplung der Kapazität wird es zu vollen SuC kommen.

Vor 24 Tage
McMicGera
McMicGera

Nur weil bisher kein SuC-Ausbau angekündigt ist, heißt das ja nicht, dass dieser nicht geschieht. Also, locker bleiben.

Vor 25 Tage
Elektrum
Elektrum

Moin Ove, 30kw ist dich noch schnell. In Hohenwardsleben/Magdeburg gestern der 4. von 6. gewesen und nur mit 16kw angefangen. Das ist blöd.

Vor 29 Tage
Gernot Dreher
Gernot Dreher

Beim nächsten Mal startest Du als erster! 😎👍🏻

Vor 29 Tage
Pura Vida 85
Pura Vida 85

Wo sind denn da Gegner?

Vor 29 Tage
T&T Tesla Ove Kröger
T&T Tesla Ove Kröger

Pura Vida 85 Renngeschehen E-cannonball 2018

Vor 28 Tage
Pura Vida 85
Pura Vida 85

Moin, wie war es noch? den letzten beissen die Hunde! Viel Glück weiterhin.

Vor 29 Tage
DrDuu
DrDuu

Tja, dass ist bald die Realität mit dem Model 3...also nix mit Super-Schnellladen. Somit ist es unbedingt notwendig, dass neue Akkutechnologien den Weg ins Auto finden. Weiterhin Gute Fahrt.

Vor 29 Tage
dernoeler
dernoeler

Gutes Beispiel, wie sehr man von Ladeinfrastruktur abhängig ist. Ist aber nicht neu. Mal im Sommer, in den Ferien, die SuC in Bayern beobachten. Die Nordländer, die in den Urlaub fahren. SuC voll, teilweise sogar 1h+ Wartezeit bis man an der Reihe war zum Laden und dann nur sehr langsam.

Vor 29 Tage
xThetomhawk
xThetomhawk

+OK NRÜ Und trotzdem sind 20 Minuten viel zu lange man sollte gar nicht warten es reicht doch schon, dass man beim Laden wartet ^^

Vor 28 Tage
OK NRÜ
OK NRÜ

+dernoeler Absolut selten und eine Ausnahme. Ich stand mal in Bremen mit der doppelten Anzahl Fahrzeuge vorm Supercharger als Stallsund habe 20 Minuten gewartet.

Vor 29 Tage
dernoeler
dernoeler

WARTEZEIT, bis man an der Reihe war zum Laden. Lese erst mal, ehe Du postest. Bis zu 6 Fahrzeuge hatte ich dort vor mir, die in der Schlange standen. Alle aus den Norden. Und nein, nicht jeder rechnet da blöd vorher rum, es waren genug Fahrzeuge dort, die auf 100 geladen haben. Voll mit Familien in den Urlaub.

Vor 29 Tage
OK NRÜ
OK NRÜ

Immer diese Pessimisten... 1h+ Ladezeit?! Wer rechnen kann ist klar im Vorteil. Mach dich nicht lächerlich. Das geht rein rechnerisch gar nicht.

Vor 29 Tage
HMB wing
HMB wing

Ove - go go go ! :-)

Vor 29 Tage
Chris
Chris

Eh besser für die Akkus

Vor 29 Tage
Norbert Ebels
Norbert Ebels

Bitte, wie lautet der Gruppenname (Tags) für Glympse???

Vor 29 Tage
KL Bru
KL Bru

Geil, Laden ist doch so einfach für Teslafahrer

Vor 29 Tage
OK NRÜ
OK NRÜ

Kann auf einem Sonnabend schon mal passieren. Erst recht, wenn man 3 Autos, die gleich schnell fahren, vor sich herschiebt...

Vor 29 Tage
Toni Huber
Toni Huber

Hallo Ove, die Letzten werden die Ersten sein.....!! Mitmachen ist alles!! Grüsse aus dem Sihltal

Vor 29 Tage
A Mosquit
A Mosquit

Die Gegenwart der Elektromobilität fühlt sich wie Steinzeit an...mal sehen was die kommenden Jahre bringen. Mit der aktuellen Technik (Akkus, Ladezeiten, Netz) leider im Alltag keine Alternative zum Verbrenner.

Vor 29 Tage
peter haux
peter haux

+skysurv Genau das ist mein Punkt, ich fuhr vorher einen Audi A6 Quattro und hatte als Alternative einen S6 angesehen, der hatte gebraucht 12 Monate alt exakt dasselbe Preisniveau wie mein 12 Monate altes Model S 85D! Die Abschreibung ist also genau die gleiche; das Platzangebot ist gleich, nur in den Fahrleistungen ist der Tesla etwas vorne. In zwei Punkten ist der Tesla um Welten vorne und das sind die Betriebskosten die unter 30% des Audi liegen und beim Wiederverkaufswert liegt der Tesla weit weit vorn; wobei ich meinen nie wieder verkaufen werde - ich fahr mindestens die nächsten 30 Jahre Supercharger free oder Solarstrom von der eigenen Photovoltaik ! !!👍👍

Vor 27 Tage
skysurv
skysurv

peter haux Sinnvoll ist nur Vergleich der Totalkosten inklusive Abschreibung, eigentlich auch Finazierungskosten, dass die Stromkosten deutlich weniger als Benzinkosten sind ist klar, aber Oberklasse Benziner/Diesel sind gerade gebraucht deutlich günstiger. Wenn es das Überhaupt sein muss und nicht Mittelklasse auch reichen würde. Und wenn man nicht soviel fährt dauert es noch länger bis es sich lohnt, man würde dann auch keine Tesla Rallye fahren, darf man auch nicht einrechnen.

Vor 28 Tage
peter haux
peter haux

+skysurv Ich hab ihn gebraucht gekauft und hatte in den letzten 15Jahren kein Auto das im Betrieb billiger war; von den Fahrleistungen ganz zu schweigen....

Vor 28 Tage
skysurv
skysurv

+peter haux Der Tesla braucht länger und ist teurer, aber wenn man es sich leisten kann, Hut ab.

Vor 28 Tage
peter haux
peter haux

+skysurv Also ich fahr gelegentlich auch mal 1000km bis 1200km am Tag und das elektrisch mit 100% Ökostrom.

Vor 28 Tage
Lars Mahling
Lars Mahling

Ja, kenne ich (leider). Der SuC Nempitz ist mit 6 Stalls definitiv zu klein. Trotzdem: Toi Toi Toi

Vor 29 Tage
Rovy TV
Rovy TV

Kanonenkugel jaaaaaa. jaaaaa Vielleicht das nächste mal Hase und Igel 😂

Vor 29 Tage
Andi P.
Andi P.

Las dich abschleppen mit gleichzeitig rekuperation! Oder wäre das gegen die Regeln?

Vor 29 Tage
Hendrik Stefan Bieräugel
Hendrik Stefan Bieräugel

Fotos machen und zu Tesla senden! Viel Glück!!!

Vor 29 Tage
News Flash
News Flash

Bekommst ja bald nen CCS Adapter :)

Vor 29 Tage

Nächstes Video